PRESSEEINLADUNG: Bündnis fordert: Volksabstimmung in den Koalitionsvertrag

Pressekonferenz + Bild-Aktion „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“,

28.9., 10 Uhr + 11 Uhr, Haus der BPK

 

news default iamge

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir laden Sie herzlich ein zur

+++ PK „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“ +++

Zeit: Donnerstag, 28. September 2017, 10:00 Uhr

Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40 /Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin; Raum 4

 

Ihre Motivation sowie den Hintergrund und Ablauf der Kampagne erläutern auf der Pressekonferenz:

+ Lisi Maier, Bundesvorsitzende BDKJ

+ Prof. Dr. Kai Niebert, Präsident DNR

+ Claudine Nierth, Bundesvorstandssprecherin Mehr Demokratie

+ Martin Rücker, Geschäftsführer foodwatch Deutschland

+ Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND-Vorsitzender

 

+++ Achtung, direkt im Anschluss: Bild-Aktion „Demokratie-Hochzeit

Wir feiern die Vermählung von Wahlen und Volksentscheiden.

 

Zeit: Donnerstag, 28. September 2017, 11:00 Uhr

Ort: Schiffbauerdamm 40, direkt am Spreeufer beim Haus der BPK

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fotos/Filmaufnahmen stehen ein Brautpaar, sowie eine aus Vertreter/innen der Bündnisorganisationen bestehende Hochzeitsgesellschaft zur Verfügung. Gerne ermöglichen wir bei Bedarf auch Aufnahmen auf der Brücke Richtung Regierungsviertel.

----

Hintergrund:

Volksabstimmungen in den Koalitionsvertrag – mit diesem Ziel startet ein mehr als 25 Organisationen starkes Bündnisses eine Kampagne unter dem Motto „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.“ Die Bündnispartner sehen den Ausbau der direkten Demokratie als notwendig, um von Seiten der Zivilgesellschaft wichtige Reformen auf den Weg zu bringen und die Politik auch zwischen den Wahlen mitgestalten zu können.

Bündnis:

AbL - Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, attac, Aktion demokratische Gemeinschaft, Allianz Eliant, BbG - Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen, BDKJ, Berliner Wassertisch, BUND, Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren, Business Crime Control e.V., CGW - Christen für gerechte Wirtschaftsordnung, Democracy International, DNR, Foodwatch, Forum Umwelt und Entwicklung, Gemeinwohlökonomie, GiB, Humanistische Union, Initiative Unternimm die Zukunft, Monetative e.V., Naturfreunde, Omnibus, Open Petition, Powershift, Slow Food Deutschland

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anne Dänner, Pressesprecherin